Update Füllstandsanzeige Zisterne v1024

Kurz vor Ende des alten Jahres nochmal ein Update für die Software zum Auslesen des Zisternenfüllstandes mittels ESP8266. Die Neuerungen in dieser Version sind folgende:

  • Eine weitere Zisternenbauform (liegender Zylinder)
  • Temperatur- und Luftfeuchterfassung mittels DHT22
  • Literanzahl, Temperatur und Luftfeuchte mit in die MQTT-Topics aufgenommen

Falls ein Temperatursensor angeschlossen und aktiviert ist, werden dessen Messwerte auf der Startseite angezeigt. Die Anzeige der Temperaturdaten wird alle 60 Sekunden abgefragt und zeigt daher im ersten Moment nach Neustart keine Werte an.

Aktuell kann als Temperatursensor ein DHT22 genutzt werden (weitere Sensoren sind in Arbeit). Aktiviert wird der Sensor in der Konfiguration.

Die neuen MQTT-Topics können ebenfalls in der Konfiguration hinterlegt werden.

Die neue Zisternenbauform ist auch in der Konfiguration zu finden. Die Berechnung funktioniert bei einer runden liegenden Zisterne. Eine ovale Form wird aktuell nicht unterstützt.

Hier gibt es die aktuelle Version zum Download:
http://www.bubux.de/heimautomatisierung/ota/zisterne_aktuell.bin

Für den genauen Aufbau (Anschluss Sensor, Anschluss Diplay etc.) bitte die vorherigen Artikel beachten.

Dann euch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gruß

Chris

13 Gedanken zu „Update Füllstandsanzeige Zisterne v1024

  • Avatar
    3. Januar 2021 um 14:33
    Permalink

    Echt ein tolles Projekt!
    Hat jemand mal probiert einen wasserdichten Ultraschall Sensor zu verwenden? Zb Typ JSN SR04T?
    Mir ist leider durch rostiges Schwitzwasser vom Betondeckel das Gitter von Aktuellen Sensor korrodiert…

    Antwort
    • Avatar
      3. Januar 2021 um 15:23
      Permalink

      Hallo Malte, habe einen JSN SR04T am laufen. Funktioniert einwandfrei.

      Kommt bei euch eigentlich das OTA automatisch?

      Grüße Stefan

      Antwort
    • Avatar
      3. Januar 2021 um 19:50
      Permalink

      Hallo Malte, ja genau diesen Sensor habe ich aktuell im Einsatz. Funktioniert prima. Hat jmd. das OTA Update schon automatisch bekommen? Bei mir kommt es irgendwie nicht an. Grüße Stefan

      Antwort
      • diefenbecker
        3. Januar 2021 um 22:07
        Permalink

        Hallo Stefan,

        OTA mache ich aktuell noch nicht automatisiert. Schick mir Deine MAC wenn Du es haben willst.

        Gruß
        Chris

        Antwort
          • diefenbecker
            8. Januar 2021 um 17:15
            Permalink

            Hi Stefan,

            beim aktuellen Update hab ich leider irgendwas verknödelt was beim OTA-Update die gespeicherten Daten (u.a. auch für´s WLAN) schreddert. D.h. nach dem OTA ist der Sensor nicht mehr erreichbar.
            Ich hatte in der Variablendeklaration für die im EEPROM zu speichernden Daten aufgeräumt. Anscheinend zu viel…
            Daher ist das mit dem OTA wahrscheinlich keine gute Idee. Sorry.

            Gruß
            Chris

  • Avatar
    10. Januar 2021 um 12:35
    Permalink

    Hallo Chris,
    vielen Dank erst mal für die neue Version. Ich möchte gern den DHT22 Temperatursensor mit integrieren. Ich bin mir aber unsicher wie dieser angeschlossen wird. An D6 ist bei mir das OLED-Display angeschlossen. Vielleicht kann sich ja mal einer die Mühe machen, und ein Anschluss-Schema mit Display und Temperaursensor usw. hier posten.
    Das wäre der Hammer.

    Grüße
    Matthias

    Antwort
    • diefenbecker
      12. Januar 2021 um 17:57
      Permalink

      Hallo Matthias,

      ups, da muss ich nochmal schauen ob ich den D6 evtl. doppelt genutzt habe. Anschlussschema erstelle ich dann auch ein neues inkl dem DHT.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    12. Januar 2021 um 10:58
    Permalink

    Funktioniert prima! Ich übergebe die Daten (Liter + Füllstand) per MQTT an meinen MagicMirror (https://magicmirror.builders), der hier in diesem Fall als Dashboard auf einem 32″ TV-Monitor betrieben wird. Die Werte der Zisternenmessung werden mit einem einfachen Vergleich farblich gestaltet, d.h. neigt sich der Füllstand dem Ende zu (zehn Prozent), dann wird der Wert in “rot” gezeigt, über 75 Prozent z.B. “grün”.
    Ich verwende übrigens den JSN SR04T-Sensor, bislang ohne Auffälligkeiten. Demnächst möchte ich das auch für meinen Heizöltank realisieren. Danke für die tolle Umsetzung an Chris!

    VG Michael

    Antwort
    • diefenbecker
      12. Januar 2021 um 17:54
      Permalink

      Hallo Michael,

      vielen Dank für die Blumen!
      So einen MagicMirror wollte ich auch immer mal bauen da ich auch noch einen alten Monitor hier rum stehen habe.
      Wo hast Du den Spiegel her?

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    12. Januar 2021 um 20:27
    Permalink

    Hallo Chris,

    zunächst erst einmal vielen Dank für das tolle Projekt. Ich habe noch ein kleines Problem mit der Übergabe der Daten an die Datenbank. Diese ist auf meiner Homepage gehostet. Dort liegt auch das angepasste PHP Script. Wenn ich den Pfad so wie in der Konfiguration eingegeben angepasst im Browser aufrufe werden Daten in die Datenbank geschrieben. Deine Syntax habe ich nicht verändert:
    Konfig:
    Server: http://www.xyz.de
    Pfad: /umwelt/zisterne_neu.php?abstand=_abstand&fuellstand=_fuellstand
    Port: 80
    Wenn ich im Browser http://www.xyz.de/umwelt/zisterne_neu.php?abstand=80.00&fuellstand=300.00
    eingebe werden die Daten geschrieben.

    xyz.de ist natürlich nicht die richtige Hompage

    Hast du noch eine Idee?
    Danke.

    Grüße,
    Tino

    Antwort
    • diefenbecker
      15. Januar 2021 um 17:05
      Permalink

      Hallo Tino,

      siehst Du in den Logs vom Webserver was geposted wurde?
      Hinten wird immer noch ein “&vcc=x.xx” drangehangen. Kann es damit zusammen hängen?

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    15. Januar 2021 um 18:28
    Permalink

    Hallo Chris,

    die letzte Variable sieht wirklich komisch aus. Im Log steht:
    “GET /umwelt/zisterne_neu.php?fuellstand=72.67&abstand=173&vcc=_vcc&vcc=3.00 HTTP/1.1” 301 307
    Ich gehe davon aus, dass das Script die Spannung nicht korrekt interpretieren kann.

    Grüße
    Tino

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.