Neue Version der Füllstandsanzeige Zisterne

Mal wieder lange nichts passiert hier im Blog…. jetzt fange ich einen Artikel schon wieder so an…

Ich hatte das Glück auch zu Beginn der Corona-Zeit relativ normal Arbeiten gehen zu können was bis heute so geblieben ist. Das mit dem “Glück” ist absolut ernst gemeint wenn ich da so einige gute Bekannte sehe die ganz schön zu knabbern hatten und immer noch haben.

Auffallend war aber, dass es in den letzten Monaten sehr viel mehr Anfragen bzgl. der Füllstandmessung der Zisterne mit dem ESP gab. Daher heute nochmal eine neue Version mit vielen größeren und kleineren Neuerungen.

Screenshot Hauptseite

Neuerungen in dieser Version (1022)

  • Länge des WLAN-Passwortes auf 63 Zeichen verlängert (max. bei WPA2)
  • Unterstützung unterschiedlicher Zisternenformen
  • Integration von Displays
  • Optionale tägliche Info per Pushover
  • Weiterer Topic (Abstand) für MQTT hinzugefügt
  • viele Kleinigkeiten…

Achtung! Aufgrund der Anpassung der maximalen Länge des Passwortes werden bei einem Update einer alten Version bereits vorhandene Konfigurationsdaten (z.B. Sensorabstände) im Speicher des ESP nach hinten geschoben und gehen dadurch verloren. Daher die Werte vorher merken!

Die Anleitung zur Installation der Software auf dem ESP und der grundsätzlichen Funktionen sind in einem älteren Artikel, der hier zu finden ist beschrieben.

Danach gab es noch zwei Artikel mit weiteren Hinweisen zu JSON und MQTT. Das neue MQTT-Topic für den Abstand in dieser Version funktioniert analog zu dem bisherigen für den Füllstand.


Hier gibt es die aktuelle Version zum Download:
http://www.bubux.de/heimautomatisierung/ota/zisterne_aktuell.bin


Externe Displays

Diesmal habe ich bei der Entwicklung anstatt der bisherigen “One-Man-Show” nette Unterstützung gehabt. Vor allem bei der Integration der Displays. Vielen Dank an Patrick für Deine Arbeit und Hilfe!

Aktuell stehen drei Displays zur Auswahl, die an den ESP angeschlossen werden können:

  • 1602 LCD mit I2C mit 2×16 Zeichen
  • 1604 LCD mit I2C mit 4×16 Zeichen
  • SSD 1106 oder 1306 OLED mit 128×64 Pixel
Auswahl der Displays in der Konfiguration

Die Displays zeigen neben Informationen zum Füllstand auch Informationen zur Verbindung mit dem voreingestelltem WLAN während des Boot-Vorganges. Ersteres Display ist die preisgünstigste Alternative und reicht für alle wichtigen Infos.

In den Bildern von Patrick ist auch zu sehen wie ein Aufbau der Elektronik aussehen kann. Sehr schön gemacht!

Display in Gehäuse

Bei mir schaut das seit der Inbetriebnahme wie folgt aus und ist im Holzschuppen untergebracht:

Installation in Holzraum

Hier das Anschluss-Schema inkl. optionalem Display. Der ebenso optionale Taster dient zum Aktivieren der Hintergrundbeleuchtung des Displays. Der Widerstand am Taster sollte mit 10kΩ gewählt werden.

Anschlussschema für Sensor, Display und Taster

Zisternenformen

Neben der bisher zylindrischen Zisternenform werden nun auch Zisternen mit anderen Grundflächen unterstützt. Die Berechnung des Füllstandes kann zudem basierend auf dem Maximalvolumen erfolgen. Voraussetzung für alle Berechnungen ist aber eine Form mit senkrechten Wänden.

Konfiguration der Zisternenformen

Pushover Notifications

Auch wenn Pushover nicht kostenlos ist (die App selber, Versand der Nachrichten bis zu einer gewissen Menge (7400) schon), bietet es eine einfache und schnelle Möglichkeit Infos auf ein Handy zu senden die ich u.a auch schon im Homematic-Umfeld einsetze. Daher fand es auch Einzug in die Software zur Füllstandsanzeige.

Um Pushnachrichten senden zu können müssen die beiden Token die man in der App oder nach Login auf der Pushover-Webseite findet in der Konfiguration eingetragen werden.

Konfiguration von Pushover
Screenshot Beispiel Pushover Nachricht

Viel Spaß mit der neuen Version und nochmal Danke an Patrick!

Gruß Chris

64 Gedanken zu „Neue Version der Füllstandsanzeige Zisterne

  • Pingback: Die Zisterne lernt MQTT – bubuxblog

  • Pingback: Füllstandsmessung der Zisterne mittels ESP8266 (NodeMCU) und Ultraschallsensor – bubuxblog

  • Avatar
    15. Juni 2020 um 06:37
    Permalink

    Hallo diefenbecker,

    dankeschön für die neue Version. Ich habe bei mir OTA aktiviert. Kannst du mir sagen wie oft nach einem Update gesucht wird? Bisher habe ich das Update noch nicht bekommen.

    Planst du eigentlich einenen Login für die HTTP Abrage? Wenn der Sensor per Portforwarding über das Internet abgerufen wird ist dieser sonst völlig ungeschützt.

    Grüße Stefan

    Antwort
    • diefenbecker
      15. Juni 2020 um 18:39
      Permalink

      Aufgrund der vielen Anpassungen (u.a. das wie im Artikel beschrieben aufgrund der Längenanpassung der WLAN-Passwortes bereits gemachte Konfigurationen verloren gehen) werden aktuell per OTA noch keine Updates ausgeliefert. Wer trotzdem eins haben möchte, muss mir seine MAC-Adresse zusenden damit ich das OTA-Update anschubsen kann. Aber vorher die Daten der Zisterne merken (Abstand etc.! Die WLAN-Zugagsdaten bleiben zumindest bei neuen Versionen >= 1017 vorhanden. Bei älteren Versionen kann ich es leider nicht genau sagen.

      Gruß
      Chris

      Antwort
      • Avatar
        15. Juni 2020 um 19:01
        Permalink

        Hallo Chris, das OTA ist innerhalb von wenigen Minuten nach deiner Aktivierung angekommen und funktioniert prima. Nur eben müsste ich, wie du schon beschrieben hast, die Konfiguration neu eingeben. Vielen Dank!

        Antwort
      • Avatar
        13. August 2020 um 15:59
        Permalink

        Hallo, wo kann ich dir meine MAC adresse schicken und das OTA Update anzustossen?
        LG Marco

        Antwort
    • Avatar
      18. Juni 2020 um 20:10
      Permalink

      Hallo Stefan.

      Ich denke andere Instanzen sind in der Netzwerksicherheit effektiver
      als ein Login an einem “Sensor”.

      lg
      Patrick

      Antwort
      • Avatar
        29. Juni 2020 um 13:01
        Permalink

        Hallo Patrick,

        sorry ich war ein paar Tage nicht da. Kannst du bitte beschreiben welche du meinst? Aktuell ist es so, dass jeder das WLAN PW einsehen oder die Konfig änder kann wenn er dich auf den Sensor verbindet.

        Grüße
        Stefan

        Antwort
    • Avatar
      12. Juli 2020 um 15:25
      Permalink

      Hallo diefenbecker
      Die Umsetzung ist richtig gut gemacht weiter so.
      Ich hätte da aber noch zwei Vorschläge zu machen.
      Da wäre:
      1. Es wäre schön wenn man bei mqtt auch die Literzahl auslesen könnte
      2. Beim Zisternenform wäre es wenn man einen zylindrischen auch legen könnte wie es bei den meisten Zisternen ist.
      Das wäre toll wenn man das noch irgendwie umsetzen könnte.
      Mit freundlichen Grüßen
      Jürgen

      Antwort
      • diefenbecker
        13. Juli 2020 um 16:46
        Permalink

        Hallo Jürgen,

        ist beides für die nächste Version notiert.

        Gruß
        Chris

        Antwort
  • Avatar
    18. Juni 2020 um 18:46
    Permalink

    Moin Diefenbecker,

    super Projekt und sehr schöne Umsetzung der neuen Funktionen.
    Kannst Du bei mit bitte das OverTheAir Update aktivieren (da ich aktuell sehr schlecht an den ESP komme), für die neue Version. Ich habe bei mir OTA aktiviert. An welche E-Mail Adresse soll cih meine MAC-Adresse schicken?

    Vielen Dank!

    Antwort
  • Avatar
    18. Juni 2020 um 20:06
    Permalink

    Lieber Chris.

    Es war mir eine Freude und Ehre mit Dir arbeiten zu dürfen.
    Wir hatten viel Spass und waren sehr Produktiv.
    Ich hatte viel Freude mit Dir auf einem sehr Professionellen
    Niveau dieses Projekt weiter zu Entwickeln.

    lg, und … *Spoileralarm – das neue Projekt wird ein Hammer
    Patrick Bonner

    Antwort
  • Avatar
    19. Juni 2020 um 14:42
    Permalink

    Hallo Chris,

    kannst du mir sagen, wie der deepsleep Modus funktioniert?

    Grüße

    Antwort
    • diefenbecker
      20. Juni 2020 um 11:57
      Permalink

      Hallo Sebastian,

      meinst Du generell oder in diesem Project? Hier habe ich keinen Deepsleep eingebaut da der Sensor jederzeit erreichbar sein soll. Wenn es z.B. regnet, will ich schauen ob sich die Zisterne füllt (um zu sehen ob mal wieder das Sieb verstopft ist und in der Zisterne gar nichts ankommt). Das ginge nicht wenn der ESP gerade schläft.

      Gruß
      Gruß

      Antwort
  • Avatar
    21. Juni 2020 um 09:33
    Permalink

    Servus diefenbecker,
    danke für dein / euer Projekt. Habe es mit der entsprechenden Hardware nachgestellt (nur anstatt dem SR04 einen Wasserdichten JSN-SR04T) funktioniert ebenso einwandfrei. Nur mein kleines OLED bekommt keine Grafik mit dem Füllstand angezeigt. Beim Booten kommt die Info OLED gefunden mit anschließender SSID und der IP-Adresse …. anschließend dunkel. Ist es nötig den Taster (Hintergrundbeleuchtung) mit zu integrieren um das Display mit leben zu füllen?
    Grüße und weiter so !

    Antwort
    • Avatar
      21. Juni 2020 um 10:18
      Permalink

      Hallo Helmer.

      Ja, der Taster muss bei jedem Display hinzugefügt werden. Bei LCD zur Hintergrundbeleuchtung, bei OLED für Infos und Grafik nach Boot.
      Leider ließ sich das nicht anders implementieren, da das OLED schließlich
      nicht dauernd leuchten soll.

      Grüße
      Patrick

      Antwort
  • Avatar
    22. Juni 2020 um 08:30
    Permalink

    Hallo Patrick,
    danke für die rasche Antwort.

    Grüße Helmer

    Antwort
  • Avatar
    22. Juni 2020 um 10:13
    Permalink

    Hallo Helmer.

    Keine Ursache, und viel Spass mit dem Projekt 🙂

    lg
    Patrick

    Antwort
  • Avatar
    25. Juni 2020 um 09:11
    Permalink

    Hallo Chris,
    Danke für dein Super Projekt.
    Hab da mal eine Frage…
    Und zwar hab ich leider kein WLAN mehr an meiner Zisterne, könnte man vielleicht den esp im Access Point Modus einstellen das ich mich mit diesen verbinde wenn ich vor Ort bin und dann die Werte auslese?

    Antwort
    • diefenbecker
      27. Juni 2020 um 08:43
      Permalink

      Hallo Leon,

      sollte machbar sein. Ich schreib es mal auf die Liste für eine der nächsten Versionen.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    25. Juni 2020 um 10:39
    Permalink

    Hallo Chris,
    ich nutze einen JSN-SR04T Ultraschall-Sensor und lasse über MQTT in Openhab den Füllstand anzeigen. Auf der Chart ist mir dann aufgefallen, dass zwischendurch Fehlmessungen stattfinden.
    Durch eine Änderung des Trigger-Impulses von 10µs auf 20µs soll das beser laufen (Kundenbewertung in Amazon). Wie kann ich das ändern? Wird das in deiner Software definiert?
    Für eine Lösung bzw. Antwort wäre ich sehr dankbar.
    Übrigens ein tolles Projekt!!

    Antwort
    • diefenbecker
      27. Juni 2020 um 08:53
      Permalink

      Hallo Ray,

      das sollte machbar sein. Kommt auch auf die Liste für die nächste Version.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    22. Juli 2020 um 17:39
    Permalink

    Hi,

    super Projekt vielen Dank dir.
    Könnte man evtl. ein Feld zum ändern der Display AN Zeit einfügen? Das wäre toll.
    Vielen Dank.

    Antwort
    • diefenbecker
      25. Juli 2020 um 09:36
      Permalink

      Hi,

      sollte machbar sein. Kommt auf die Liste für die nächste Version.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    22. Juli 2020 um 17:50
    Permalink

    Hallo Chris,

    besteht die Möglichkeit, die Firmware auf einem “normalen Arduino” mit Lan-Shield zu brennen anstatt auf dem Wemos/NodeMCU?
    Hintergurnd: Ich habe in der Zisterne bereits ein Lan-Kabel verlegt und möchte dies eigentlich dafür nutzen. Wlan-Signal in der Zisterne ist leider keines vorhanden.

    Grüße
    Ansgar

    Antwort
    • diefenbecker
      25. Juli 2020 um 09:35
      Permalink

      Hallo Ansgar,

      die Software ist aktuell auf die ganzen WLAN-Funktionen des ESP ausgelegt.
      So ohne weiteres auf die Schenlle wird das nicht funktionieren. Ich besorg mir mal einen Arduino mit LAN-Shield zum testen…

      Gruß
      Chris

      Antwort
      • Avatar
        17. August 2020 um 07:51
        Permalink

        Es gibt auch ESP32 mit LAN (sogar POE): Olimex ESP32-POE-ISO

        Antwort
  • Avatar
    27. Juli 2020 um 11:41
    Permalink

    Hallo Chris,
    gibt es eine Möglichkeit die Konfigurationsdaten zu löschen?
    Ich habe keinen Zugriff mehr auf das eingestellte Wlan und der AP scheint nicht mehr zu funktionieren, da das Display gewechselt werden musste (von Oled auf Lcd). Er bleibt bei der Initalisierung des Displays hängen.

    Grüße,
    Frank

    Antwort
    • diefenbecker
      5. August 2020 um 09:44
      Permalink

      Hallo Frank,

      konntest Du das Problem mittlerweile klären? Ich war ein paar Tage im Urlaub und konnte nicht antworten.
      Wenn keine Verbindung zum gespeicherten WLAN aufgebaut werden kann, sollte eigentlich ein AP erstellt werden der dann für ein paar Minuten verfügbar ist.

      Gruß
      Chris

      Antwort
      • Avatar
        6. August 2020 um 12:10
        Permalink

        Hallo Frank
        oder du flashst die hex einfach neu.

        lg
        Paddy

        Antwort
        • Avatar
          9. August 2020 um 08:47
          Permalink

          Hallo Paddy,

          das hatte ich mehrmals versucht, die Konfiguration wurde dabei aber nicht überschrieben.

          Viele Grüße,
          Frank

          Antwort
          • Avatar
            9. August 2020 um 21:18
            Permalink

            Hallo Frank . Doch der Flash wird komplett beschrieben, somit auch die Konfig überschrieben – da ist wohl sonst was (Hardware) im argen, oder defekt.

            lg
            Paddy

      • Avatar
        9. August 2020 um 08:46
        Permalink

        Hallo Chris,

        der AP ist nur für ein paar Sekunden verfügbar, seltsames Verhalten…
        Ich habe mittlerweile einen anderen Nodemcu genommen, jetzt funktioniert es.

        Vielen Dank, echt ein tolles Programm.

        Viele Grüße,
        Frank

        Antwort
  • Avatar
    13. August 2020 um 11:38
    Permalink

    Sollte das Bin auch auf einem ESP32 laufen?
    Davon habe ich 2 rumliegen, flashen hat aber nicht funktioniert (muss sicher gesondert compiliert werden?), vielleicht stelle ich mich aber auch nur doof an…

    By the way: Kennst du M5Stack, ist vielleicht interessant für dich, verfügt über ein Display + Akkupack

    Antwort
    • diefenbecker
      13. August 2020 um 18:03
      Permalink

      Hallo Chris

      nein, leider nicht. Um das auf dem ESP32 laufen zu lassen, müssen Codeanpassungen gemacht werden.
      Ich teste aber mal wo es überall kracht. Hab noch einen ESP32 hier rum liegen.

      M5Stack…nettes Kästchen schaue ich mir mal an.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    18. August 2020 um 16:58
    Permalink

    Hallo Chris,
    SUUUUUUPPPER Arbeit Respekt. Ich habe da mal eine Frage:
    Können auch 3 Sensoren an einen D1 angeschlossen werden,oder muß ich für jedes Faß einen nehmen.
    Würde mich über ein Antwort freuen.

    Danke
    Gruß Xaver

    Antwort
    • diefenbecker
      21. August 2020 um 20:48
      Permalink

      Hallo Xaver,

      Danke!
      Aktuell kann nur ein Sensor angeschlossen werden.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    23. August 2020 um 16:09
    Permalink

    Hallo,

    vielen Dank für das tolle Projekt. Es wird bei mir die perfekte Ergänzung für meine Gemüsebeetbewässerung auf dem Balkon. Überwachen will ich meine 210 Liter Regentonne.

    Ich habe aktuell nur keinen nodemcu mehr rumliegen, daher wollte ich das ganze mit einem Wemos D1 machen. Flashen funktioniert, und das “WLAN-Zisterne” wird auch in der Liste der verfügbaren Netze angezeigt. Leider bricht bei mir die Verbindung bei “abrufen der IP Adresse” ab und die SSID verschwindet. Hast du vielleicht einen Tipp für mich oder muss ich doch noch einen weiteren nodemcu kaufen?

    Gruß Flo

    Antwort
    • diefenbecker
      31. August 2020 um 16:57
      Permalink

      Hi Flo,

      ich hab´s noch nnicht auf einem Wemos probiert. Kann Dir da auch erstmal nicht helfen..leider.

      Gruß
      Chris

      Antwort
    • Avatar
      21. September 2020 um 20:47
      Permalink

      Selbe Problem habe ich auch. Habe es jetzt mit 3 verschiedenen Wemos D1 Mini getestet…. Wäre super wenn man das hin bekommen könnte. Das Projekt ist nämlich echt mega klasse dafür auf jeden Fall meinen größten Respekt!!!
      Wemos D1 Flashen funktioniert, und das “WLAN-Zisterne” wird auch ( ab und an ) in der Liste der verfügbaren Netze angezeigt. Leider bricht bei mir die Verbindung bei “abrufen der IP Adresse” ab und die SSID verschwindet kam zwar auch schon zwei drei mal auf die config Seite unter 192.168.4.1 aber speichere ich erscheint nix in der Fritzbox, siebst auch freigegebener neue Geräte…, somit das exakt gleiche Problem.. wäre auch über Tipps mega dankbar.

      Antwort
      • diefenbecker
        26. September 2020 um 10:07
        Permalink

        Hi Thorsten,

        ich habe mir einen Wemos zum testen bestellt. Keine Ahnung ob es da einen Unterschied zum NodeMCU gibt da ich diesen Problem selbst noch nie hatte
        Werde berichten wenn er da ist.

        Gruß
        Chris

        Antwort
        • Avatar
          27. September 2020 um 19:59
          Permalink

          Ich kann das Problem wie beschrieben bestätigen. Auf einem Wemos D1 mini funktioniert die Verbindung mit dem WLan-Zisterne nicht.

          Ich bin gespannt, ob/wann das Problem behoben werden kann. Sieht nämlich wirklich nach einem super Projekt aus, das ich gerne auch mit dieser Software hier umsetzen würde.

          Antwort
          • diefenbecker
            8. Oktober 2020 um 10:25
            Permalink

            Hallo,

            der bestellte Wemos D1 mini pro ist dann zwischenzeitlich auch angekommen aber leider kann ich das Problem damit nicht reproduzieren.
            Erstellen eines AP und anschliessendes Einbinden in mein Netzwerk nach Eingabe der SSID und WLAN-Passwort, Speichern funktioniert alles analog dem NodeMCU.
            Vielleicht gibt es noch Unterschiede in den verschiedenen “D1”-Modellen?

            Gruß
            Chris

          • Avatar
            8. Oktober 2020 um 11:07
            Permalink

            Bei mir läuft der D1 auch Problemlos. Unterschiede gibt es wohl im Speicher (also D1 Pro hat mehr).

  • Avatar
    30. August 2020 um 12:44
    Permalink

    Moin,

    bin gerade dabei, endlich meine Füllstandsanzeige fertig zu richten, scheitere aber schon beim verbinden mit meinem WLAN. Nach dem flashen habe ich das WLAN “WLAN-Zisterne” mit dem kann ich verbinden und gebe meine SSID und das PW ein – inzwischen bestimmt 10 mal.

    Nach eingabe der SSID / PW, stromlos gemacht, ein paar Sekunden gewartet, Strom wieder dran – WLAN “WLAN-Zisterne” wieder da :-/

    Ich verwende einen NodeMCU V3 und den HC-SR04

    Grüße
    Klaus

    Antwort
    • diefenbecker
      31. August 2020 um 16:56
      Permalink

      Hallo KLaus,

      hast Du neue WLAN-Geräte im Router erlaubt? Irgendwelche sehr speziellen Sonderzeichen im Passwort? Ausgefallen SSID die Probleme machen könnte?
      Habe bisher noch nicht von einem solchen Probleme gehört.

      Gruß
      Chris

      Antwort
      • Avatar
        31. August 2020 um 22:04
        Permalink

        Hallo Chris,

        habe natürlich die Option “Alle neuen WLAN-Geräte zulassen” aktiv.
        Im Passwort ein Doppelpunkt, der Rest “normale” Zeichen. SSID lediglich einen Unterstrich, Rest “normale” Zeichen.

        Grüße Klaus

        Antwort
    • Avatar
      19. September 2020 um 14:26
      Permalink

      Hi Klaus-Peter.

      Vergessen unten auf Konfiguration speichern zu klicken?

      lg
      PAtrick

      Antwort
  • Avatar
    31. August 2020 um 14:17
    Permalink

    Tolles Projekt! Wird die Tage in die Tat umgesetzt. Bauteile sind bestellt.
    Hast du mal darüber nachgedacht daraus ein allgemein zugängliches Projekt bei Github zu machen? Dann wäre das mit der Kommunikation und Mitentwicklung etwas handlicher als hier über so holperige Blog-Kommentare.

    Antwort
    • diefenbecker
      31. August 2020 um 17:00
      Permalink

      Hi Tom,

      ich liebe Blogs. Da kommt man meistens zu einem Ergebnis im Gegensatz zu dem ein oder anderen Format wie z.B. Foren.
      Git…wäre eine Überlegung wert. Ich muss meinen angestaubten Zugang mal testen.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    31. August 2020 um 17:26
    Permalink

    Hallo,
    kann man in der graphischen Auswertung irgendwie die Ansicht reseten und den Stand ab heute anzeigen lassen.
    Hatte einen defekten Sensor der mir -1300% Füllstand angezeigt hat und nun ist die Auswertung etwas unpraktisch, da die Zahl zu hoch war und nun quasi es aussieht als wäre der Stand gänzlich bei Null%

    Gruß Marco

    Antwort
  • Avatar
    24. September 2020 um 16:07
    Permalink

    Hallo diefenbecker,
    Ich habe bin Datei mit dem EasyEsp flasher aufgespielt. Wlan ist sichtbar verbinden auch aber wenn ich meine eingetragenen Daten speichere passiert irgend wie nix.

    Antwort
    • diefenbecker
      26. September 2020 um 10:27
      Permalink

      Hi Thorsten,

      ich hab mir einen Wemos bestellt um das zu reproduzieren.
      Bisher hatte ich dieses Problem mit dem NodeMCU noch nicht.

      Gruß
      Chris

      Antwort
  • Avatar
    26. September 2020 um 11:05
    Permalink

    Die Idee mit Akku und somit ohne Netzteil finde ich super, aber ich bezweifel, dass das WLAN-Signal durch den Betondeckel noch bis ins Haus reicht. Ich habe alles im Vorgarten platziert, wo ich eh Strom habe für Gartenbeleuchtung und wo das WLAN noch hinreicht (https://www.instagram.com/p/CAx_geyKt95/). Anfangs hatte ich Probleme mit vielen Messfehlern und habe dann den Ultraschallsensor getauscht, danach war alles super. Vielleicht ein Montags-Sensor …

    Antwort
  • Avatar
    9. Oktober 2020 um 18:24
    Permalink

    Moin,
    Danke für das klasse Projekt!
    Ich wollte gerne einen DHT22 parallel dazu betreiben. Kannst du mir bitte die *.ino zur Verfügung stellen?
    Ebenfalls habe ich die Frage, ob du auch die Berechnung für zylindrische Zisternen planst?

    Antwort
    • Avatar
      8. November 2020 um 10:54
      Permalink

      Moin Chris,
      Sehr gerne würde ich mich am Einbinden des DHT22 versuchen.
      Wie kommen wir zusammen?

      Antwort
  • Avatar
    5. November 2020 um 20:51
    Permalink

    hallo diefenbecker
    die Füllstandsanzeige Zisterne 1022 läuft richtig gut habe zwar ein problem mit dem wasserabstand bleibt bei 21cm stehen obwohl der abstand auf 6cm steht. ist aber nicht so schlimm.
    Mein problem ist das sich ich nicht die winterzeit eingestelt bekomme, wie kann ich das einstellen?
    Gruss Jürgen

    Antwort
    • diefenbecker
      7. November 2020 um 10:20
      Permalink

      Hallo Jürgen,

      das muss ich mal nach schauen. Die Zeit wird ja per NTP gezogen.
      Da beachte ich wahrscheinlich die Zeitumstellung nicht. Einstellen kannst Du da leider nichts.

      Gruß
      Chris

      Antwort
      • Avatar
        8. November 2020 um 00:01
        Permalink

        Danke für die schnelle Antwort
        Gruß
        Jürgen

        Antwort
  • Avatar
    13. November 2020 um 08:11
    Permalink

    Tolles Projekt 🙂 Werde damit meinen ProJet ersetzen. Bei meiner Suche im Internet habe ich viele ähnliche Projekte gefunden, aber keines mit MQTT Unterstützung und Benutzeroberfläche
    Eine Veröffentlichung auf GitHub wäre super und würde vielleicht auch den Bekanntheitsgrad steigern. Vielen Dank.

    Antwort
  • Avatar
    13. November 2020 um 18:21
    Permalink

    Hallo Chris,

    danke erstmal für das tolle Projekt. Selbst für mich als blutiger Anfänger war es einfach umzusetzten, bis jetzt:)
    Und zwar habe ich einen HC-SR04 an einen NodeMCU Lua Lolin V3 Module ESP8266 ESP-12F angeklemmt wie von dir beschrieben, klappt auch wunderbar.
    Vcc an VU
    Gnd an GND
    Trig an D2
    Echo an D1

    Jetzt möchte ich noch ein Display (1306 OLED mit 128×64 Pixel) an dem NodeMcu V3 anschließen. (In den Einstellungen habe ich das Display aktiviert)
    Am Display selbst habe ich die Ausgänge: VDD, GND, SCK und SDA.
    Wie schließe ich das Display am NodeMCU V3 an 🙂
    Hab schon etwas rumprobiert z.B. wie auf der Ansicht mit dem Wemos D1 Mini leider ohne Erfolg…..

    Kannst du mir helfen?

    Gruß
    Markus

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.